Rundgang
Ihr Team
Ihr Aufenthalt bei uns
Behandlungsspektrum
Technisches Equipment
Beteiligte Spezialdisziplinen
Anästhesie
Intensive Care Unit
Poliklinik
Feedback
 

Beteiligte Spezialdisziplinen

Anästhesie

Unsere Anästhesieärzte werden Sie unmittelbar vor, während und nach der Operation medizinisch betreuen.

Anästhesieformen:

Es gibt grundsätzlich drei verschiedene Anästhesieformen: Lokal-, Regional- und Allgemeinanästhesie. Jede von diesen hat wiederum seine Formen und Anwendungen.

In der Lokalanästhesie wird das Anästhetikum direkt ins Gewebe injiziert. Da nur ein kleines Gebiet betäubt wird, eignet sich diese Methode gut für Kleinchirurgie.

Bei der Regionalanästhesie wird der Anästhesist die Betäubung in der Nähe einer Nervengruppe durchführen, um eine ganze Region des Körpers zu betäuben. Dabei bleiben Sie entweder wach oder es kann Ihnen auch ein Schlafmittel gegeben werden. Jedoch sehen oder fühlen sie die Operation nicht. Es gibt verschiedene Arten von Regionalanästhesie. Zwei der am meisten gebrauchten sind die Spinalanästhesie und die Epiduralanästhesie. Diese werden durch exakte Injektionen in entsprechende Regionen des Rückens gemacht.

Bei der Allgemeinsnästhesie (am häufigsten gebraucht für HPB-Eingriffe) sind Sie bewusstlos und haben keine Sinnesempfindung. Es gibt eine Vielzahl von Medikamenten in der Allgemeinanästesie. Einige sind Gase oder Dämpfe, welche über eine Maske oder Schlauch eingeatmet werden und andere sind Medikamente, welche über die Venen gegeben werden. Während der Narkose werden Sie sorgfältig überwacht, kontrolliert und behandelt durch den Anästhesisten, welcher hochentwickelte Geräte benutzt um alle wichtigen Körperfunktionen zu verfolgen. Um die Beatmung sicherzustellen, wird während dieser Zeit ein Beatmungsschlauch über den Mund in die Luftröhre geführt. Die Länge und Tiefe der Narkose wird berechnet und andauernd mit grosser Genauigkeit angepasst. Nach Beendigung der Operation, wird der Narkosearzt die Betäubung rückgängig machen und Sie werden wieder das Bewusstsein im Aufwachsaal erlangen.

Last update 31.12.1969 | © HPB-Center | Disclaimer | Impressum